02.06.2022 | Stimmung der Personaldienstleister verbessert

Trotz des Kriegs in der Ukraine blieb die Beschäftigtenzahl in der Zeitarbeit im März stabil. Sowohl die aktuelle Geschäftslage als auch die Aussichten der Personaldienstleistungsbranche haben sich im Mai wieder verbessert, nachdem die Stimmung im Vormonat einen Dämpfer erhielt. Gleichzeitig steigt die Vakanzzeit von Stellen, die bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet werden, weiter deutlich an. Der Fach- und Arbeitskräftemangel beeinträchtigt zunehmend die Entwicklung der deutschen Wirtschaft. Personaldienstleister sind und werden vermehrt gefragt sein, den Arbeitskräftelücken der Unternehmen mit ihrem Fachwissen entgegenzuwirken. 
 

Erstellt: Uhr