Best Practice-Beispiel: Qualifizierung für Fachkräfte

Hanseteam Partner für Personal bildet Luftfahrt-Strukturmechaniker aus

Träumen Flügel verleihen

Strukturmechaniker in der Zeitarbeit, Fachkräfte in der Zeitarbeit, Zeitarbeitnehmer,

Viele Metallbauer träumen davon, einmal selbst an der Planung und dem Bau der größten Passagierflugzeuge der Welt beteiligt zu sein. Die Hanseteam Partner für Personal GmbH bietet ihren Zeitarbeitnehmern beste Chancen, diesen Traum ein Stück näher zu kommen. Der Personaldienstleister aus Hamburg hat sich bei der Vermittlung von Zeitarbeitskräften auf Aviation, erneuerbare Energien und Schifffahrt spezialisiert und bildet Luftfahrt-Strukturmechaniker aus. „Wir kooperieren dabei mit der Lufthansa Technical Training Hamburg und der Aero Bildungs GmbH Bayern“, erklärt Niederlassungsleiterin Jacqueline Lüttjohann. Beide Ausbildungsstandorte bieten exzellente Schulungsbedingungen.

Das erfolgreiche Weiterbildungskonzept ist eine sogenannte Zwei-plus-Eins-Maßnahme. Das bedeutet für die Teilnehmer: Zwei Monate Theorie beim Bildungsträger, anschließend einen Monat Praktikum bei einem Kunden des Personaldienstleisters. An 63 Unterrichtstagen werden den Teilnehmern eingehende Kenntnisse in Theorie und Praxis vermittelt, die für die Durchführung von Strukturarbeiten an Flugzeugrumpfkomponenten und -schalen erforderlich sind. Außerdem wird der generelle Umfang mit modernen Flugzeugmaterialien, Halbzeugen, Befestigungsmitteln, Dokumentationen und allen hierzu erforderlichen Spezialwerkzeugen trainiert.

Teilnahmevoraussetzung ist ein Facharbeiterbrief in einem metallverarbeitenden Beruf. „Es ist wichtig, dass die Menschen schon gelernt haben, mit diesen Werkstoffen umzugehen“, betont Jacqueline Lüttjohann. Der Grund für das Angebot der Qualifizierungsmaßnahme ist die hohe Nachfrage der Kunden nach qualifizierten Facharbeitern. Dies ist im Flugzeugbau nicht anders als in vielen anderen Facharbeiterbereichen in Deutschland. „Wenn wir einen Metallbauer haben, von dem der Kunde sagt, dass er im Bereich Luftfahrt noch nicht genug kann, dann müssen wir ihn soweit bringen, dass er es kann“, erklärt Lüttjohann. 

ZielgruppeFacharbeiter in einem metallverarbeitenden Beruf
FinanzierungJe nach Hintergrund der Teilnehmer trägt die Kosten der Personal-dienstleister, die Agentur für Arbeit, das Berufsförderungswerk der Bundeswehr oder Transfergesellschaften.
AbschlussStructure Qualification for Aircraft Mechanics (Zertifikat der Lufthansa Technical Training)
UnternehmenHanseteam Partner für Personal GmbH, Hamburg (Hauptsitz)
UnternehmensgrößeRund 800 Zeitarbeitnehmer, 4 Niederlassungen