17.02.2021 | Seminartermine für Personaldienstleister im März

Neun verschiedene Online-Veranstaltungen und ein Präsenzseminar bietet die Bundesakademie für Personaldienstleistungen GmbH, kurz BAP Akademie, im März an. Neben neuen Themen, wie beispielsweise Personalvermittlung und Zeitarbeit perfekt kombinieren, Hybride Führungskompetenz als Erfolgsfaktor einsetzen und Apps und Social Media datenschutzkonform anwenden, finden sich im Programm auch die altbewährten rechtlichen sowie vertrieblichen Themen, die für Personaldienstleister relevant sind. Detaillierte Informationen sind im Folgenden aufgeführt. Der Klick auf den jeweiligen Veranstaltungstitel leitet auf die Internetseite der BAP Akademie, auf der weitere Hinweise stehen sowie die Online-Anmeldung direkt vorgenommen werden kann.

Kurzentschlossene haben übrigens noch die Möglichkeit sich für drei Online-Seminare im Februar anzumelden:

Online-Seminar: Recruiting – Wie Sie mit Social Media-Anzeigen Kandidaten gewinnen   Online 
18.02.2021, 10:00 – 11:15 Uhr
Online-Training: Netzwerken erfolgreich für Vertrieb und Recruiting nutzen   Online 
23.02.2021, 10:00 – 11:30 Uhr und 13:00 – 14:30 Uhr
Online-Seminar: Einführung in das BAP/DGB-Tarifwerk und arbeitsrechtliche Grundlagen   Online 
24.02. und 25.02.2021, jeweils 10:00 – 11:30 Uhr und 13:00 – 14:30 Uhr

Seminare im März

Online-Seminar: Personalvermittlung und Zeitarbeit perfekt kombinieren   Online 
04.03.2021, 10:00 – 12:00 Uhr
In den meisten Unternehmen der Branche steht die Zeitarbeit weiterhin im Vordergrund. Die Ansprüche der Kunden und auch der Bewerber an moderne Personaldienstleister haben sich jedoch in den vergangenen Monaten stark geändert. Es werden zunehmend andere HR-Dienstleistungen aus einer Hand erwartet. Daher sollte Personalvermittlung als fester Bestandteil der Personaldienstleistung nicht dem Zufall überlassen werden. In dem zweistündigen Online-Seminar erhalten die Teilnehmenden 10 praxiserprobte Tipps, wie sie die Personalvermittlung in ihren (Zeitarbeits-)Alltag optimal integrieren und gleichzeitig ohne Zusatzaufwand mehr Geschäft generieren können.
Online-Training: Hybride Führungskompetenz als Erfolgsfaktor einsetzen   Online 
09.03.2021, 10:00 – 11:30 Uhr und 13:00 – 14:30 Uhr
Die zunehmende Nutzung von Homeoffice-Arbeitsplätzen sowie die Zusammenarbeit virtuell agierender Teams erfordern einen erweiterten, sogenannten hybriden Führungsstil. In vielen Unternehmen wird es zukünftig normal sein, dass einige Teammitglieder im Homeoffice arbeiten, andere jedoch präsent vor Ort sind. Diese zeit- und ortsunabhängige Führung stellt für jede Führungskraft eine echte Herausforderung dar. Wie diese bewältigt werden kann, erfahren die Teilnehmenden in diesem Online-Training. Was zeichnet hybride Führungskompetenz aus? Wie kann sie erlangt und eingesetzt werden? Warum ist hybride Führung in der aktuellen Zeit notwendig? Auf diese und andere Fragen erhalten die Teilnehmenden Antworten.
Online-Seminar: Apps und Social Media datenschutzkonform anwenden   Online 
10.03.2021, 10:00 – 11:00 Uhr
Personaldienstleister nutzen Social Media-Kanäle und Apps erfolgreich für Vertrieb und Recruiting. Wie dies datenschutzkonform gelingt, wird in diesem einstündigen Online-Seminar erläutert. Die Teilnehmenden erfahren, welche Verantwortung der Personaldienstleister bei der Nutzung von Social Media-Plattformen trägt und wie er dieser gerecht werden kann. Mechanismen und Instrumente, mit denen Plattformanbieter arbeiten, um einerseits Informationen über die Nutzer dem Personaldienstleister bereitzustellen und andererseits auch für eigene Zwecke zu nutzen, sind ebenso Inhalt wie die Folgen des Wegfalls des EU-Privacy Shields.
Online-Workshop: Lösungen finden und Ideen entwickeln für Ihr spezielles Anliegen Online
16.03.2021, 10:00 – 12:00 Uhr
In einer Zeit, in der persönliche Begegnungen schwierig bleiben, lädt dieser zweistündige Workshop unter Anwendung der Innovationsmethode Design Thinking zum Dialog ein. Teilnehmende, die ein Thema, Impulse und Ideen in die Gruppe einbringen wollen, sind hier genau richtig. Alles, was sie benötigen, ist ein Mindset, mit dem sie frei, offen, beweglich und neugierig in dem strukturierten Workshop-Rahmen teilnehmen. Verschwiegenheit und Selbstverantwortung sind bei diesem Format essenziell. Mögliche Fragestellungen könnten sein: Wie gehen andere mit Homeoffice um und welche Lösungen haben sich bewährt? Was kann ich machen, wenn Aufträge von treuen Kunden wegbrechen? Wie gewinnen andere passende Auszubildende? Gute Lösungen basieren hier nicht nur auf Rationalität, sondern auf Erfahrungen. In einer offenen Gruppe von Menschen, die sich sonst vielleicht nicht begegnet wären, entsteht ein Ideenraum, in dem gemeinsam um die Ecke gedacht wird.
Online-Seminar: Schnittberechnung des Entgelts bei Urlaub und Krankheit   Online 
17.03.2021, 10:00 – ca. 12:00 Uhr
In dem circa zweistündigen Online-Seminar werden die Regelungen des BAP-Manteltarifvertrags zur Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und des Urlaubsentgelts erläutert (Schnittberechnung gemäß 13.3 MTV BAP). Den Teilnehmern wird u. a. anhand von konkreten Rechenbeispielen erklärt, wie die Schnittberechnung in der täglichen Praxis tarifvertragskonform vorgenommen wird.
Online-Seminar: Der Urlaubsanspruch – Entstehung, Höhe, Abgeltung, Verfall   Online 
17.03.2021, 14:00 – ca. 16:00 Uhr
In dem circa zweistündigen Online-Seminar werden die Regelungen des BAP-Manteltarifvertrags zum Urlaubsanspruch des Mitarbeiters erläutert und praxisrelevante Kenntnisse im Urlaubsrecht und der Urlaubsrechtsprechung vermittelt. Die Teilnehmer erfahren, was bei der Entstehung, der Ermittlung, der Höhe, der Abgeltung und dem Verfall von Urlaubsansprüchen zu beachten ist.
Online-Seminar: Die BAP-Branchenzuschlagstarifverträge für die Zeitarbeit   Online 
18.03.2021, 10:00 – ca. 12:00 Uhr

In dem circa zweistündigen Online-Seminar werden die Regelungen, die der BAP mit einzelnen DGB-Gewerkschaften zu Branchenzuschlägen als Alternative zum gesetzlichen Equal Pay-Anspruch vereinbart hat, erläutert. Die Teilnehmer erfahren, wie sie die Branchenzuschlagstarifverträge rechtskonform anwenden und welche "Klippen" es zu beachten gilt.

Online-Seminar: Erfolgreiche Führung von Zeitarbeitnehmern   Online 
23.03.2021, 10:00 – 11:00 Uhr
Die Führung von Zeitarbeitnehmern nimmt, aufgrund der speziellen Arbeitsform der Arbeitnehmerüberlassung, eine Sonderstellung im Themengebiet der Mitarbeiterführung ein: Zeitarbeitnehmer erbringen ihre Arbeitsleistung im Kundenbetrieb, folgen den Anweisungen der Verantwortlichen vor Ort, beziehen aber ihre Gehälter vom Zeitarbeitsunternehmen – dem eigentlichen Arbeitgeber. Dieses Spannungsfeld macht Mitarbeiterführung zu einer echten Herausforderung. In dem einstündigen Online-Seminar lernen die Teilnehmer Kommunikations- und Führungstechniken kennen, mit denen sie auch in diesem Spannungsfeld Mitarbeiterführung professionell und kompetent gestalten können.
Behördliche Prüfungspraxis und die Rechtsfolgen bei Verstößen: Negative Folgen vermeiden und abwehren   Berlin
Kooperationsseminar mit der Akademie der Zeitarbeit von Edgar Schröder
25.03.2021 in Berlin
Die Anzahl der Kontrollen durch die Bundesagentur für Arbeit (BA) und den Zoll ist eklatant angestiegen. In diesem Seminar werden klassische und aktuelle Fallstricke bei Behördenprüfungen anhand konkreter Sachverhalte ausführlich reflektiert. Zudem werden verfahrensrechtliche Unterschiede bei Erlaubnis- und Bußgeldverfahren erläutert. Im ersten Seminarteil werden die Teilnehmer hinsichtlich der elementaren Prüfungsschwerpunkte auf Seiten der Behörden professionell sensibilisiert. Der zweite Teil dient der Vorbereitung auf die Möglichkeiten des Rechtsschutzes bei Auflagen zur Erlaubnis, Nichtverlängerung der befristeten Erlaubnis, Rücknahme und Widerruf der Erlaubnis sowie Androhung und Erlass von Bußgeldbescheiden.
Online-Seminar: Datenschutz in der Personaldienstleistung   Online 
30.03.2021, 10:00 – 11:00 Uhr
Digitalisierung und digitale Transformation führen zu umfangreichen Veränderungen in der Entstehung und Verwendung von Daten über und von Menschen. Besonders in der Personaldienstleistungsbranche kommt es zu großen Herausforderungen an die Gestaltung von Prozessen und die Technik bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) formuliert entsprechende Pflichten, damit den Daten der Menschen nichts "passieren" kann. In dem einstündigen Online-Seminar werden anhand zahlreicher Beispiele und Erfahrungen aus der Praxis den Teilnehmern Wege aufgezeigt, wie sie diese Pflichten nachweislich erfüllen können.

Erstellt: Uhr