World Employment Conference der WEC in Dublin

BAP durch Präsident Lazay und Vizepräsident Schneider vertreten

WEC Dublin 2018: BAP-Präsident Sebastian Lazay und WEC-Europe Präsidentin Bettina Schaller

WEC Dublin 2018: BAP-Präsident Sebastian Lazay und WEC-Europe Präsidentin Bettina Schaller

Die diesjährige World Employment Conference der World Employment Confederation (WEC) findet in diesen Tagen in Dublin statt. Vom 6. Juni bis zum 8. Juni diskutieren mehr als 400 Experten aus über 40 Ländern in der irischen Hauptstadt unter dem Leitthema „Managing the extended workforce“ die aktuellen Entwicklungen der Branche. 

Präsident Sebastian Lazay führt die Delegation des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP) an. Dieser ist Mitgliedsverband im WEC, der als weltweiter Dachverband der Personaldienstleistungs- und Zeitarbeitsunternehmen die Interessen der Branche vertritt. „Dadurch hält der BAP engen Kontakt zu den zentralen internationalen Organisationen wie EU, OECD, IWF und Weltbank und kann hier die Interessen seiner Mitglieder angemessen vertreten. Die Bedeutung des diesjährigen Konferenzthemas ist enorm, denn die Ergänzung der Stammbelegschaft durch die Beauftragung von Zeitarbeitsunternehmen ist bei der Bildung der ‚extended workforce‘ in Unternehmen nahezu aller Branchen heutzutage ein ganz wesentlicher Faktor. Im Fokus für uns stehen dabei nicht nur Kompetenz- und Qualifikationsstrategien, sondern auch zeitgemäße HR-Tools, um optimale Lösungen für aktuelle und zukünftige Anforderungen anbieten zu können“, betont Lazay. 

Jan Ole Schneider, Vizepräsident und Leiter des Arbeitskreises Internationales im BAP, stellt bei der World Employment Conference die Bedeutung heraus, die das diesjährige Thema der Konferenz für die Branche hat und ergänzt: „Der bedarfsorientierte Personaleinsatz ‚just-in-time‘ bietet eine optimale Antwort auf die Herausforderungen durch die zunehmende Vielfältigkeit des Arbeitsmarktes und die Digitalisierung“.

Ausführliche Informationen zur diesjährigen World Employment Conference erhalten Sie hier.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück