„PDK-Ausbildung die richtige Wahl“

Interview mit Personaldienstleistungskauffrau auf der Kampagnen-Homepage „Berufliche Bildung – praktisch unschlagbar“

„Die Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau hat mich zu einer selbstbewussten und professionell agierenden Persönlichkeit gemacht. Ich habe damals die richtige Wahl getroffen und empfehle jedem die Möglichkeiten, berufliche Weiterbildung zu nutzen“, fasst die Personaldienstleistungskauffrau Sabah Khan in einem Interview zusammen, das auf der Kampagnenseite vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) steht.

Mit ihrer Kampagne „Berufliche Bildung – praktisch unschlagbar“ wollen BMBF und BMWi unter anderem über die unterschiedlichen Möglichkeiten und Chancen einer beruflichen Aus- und Weiterbildung, aber auch über Erfahrungen von Azubis in ihren Ausbildungsberufen informieren. Diese Informationsoffensive geht auf den Nationalen Pakt für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs 2010-2014 zurück. Im Rahmen der Verlängerung des Pakts wurde vereinbart, dass Bundesregierung und Wirtschaft gemeinsam für die berufliche Bildung werben. Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.V. (BAP) und der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. (iGZ) unterstützen diese Kampagne.

Mirco Melega, Vizepräsident des BAP: „Ein wichtiger Schritt war für uns als mittlerweile etablierte Branche die staatliche Anerkennung des Berufs Personaldienstleistungskauffrau/-mann im Jahr 2008. Nun erfüllen wir ihn mit Leben. Jugendlichen Informationen zu Perspektiven im Job zu geben, finden wir eine zentrale Aufgabe in der Gesellschaft. Die gemeinsame Informationsoffensive ‚Berufliche Bildung – praktisch unschlagbar‘ unterstreicht die Bedeutung der dualen Berufsbildung für die Fachkräftesicherung der deutschen Wirtschaft."

„Das Interview mit Sabah Khan zeigt, dass wir mit der Einführung des Ausbildungsangebots zu Personaldienstleistungskaufleuten genau den richtigen Schritt gemacht haben“, betonte iGZ-Bundesvorstandsmitglied Martin Gehrke. Der seit nun fünf Jahren existierende Ausbildungszweig habe sich als attraktive Wahl für die künftige Berufslaufbahn erwiesen, was sich durch die hohen Ausbildungszahlen – im Herbst 2012 meldeten die Berufsschulen rund 1000 neue PDK-Azubis – erwiesen hat. Die Informationsoffensive ‚Berufliche Bildung – praktisch unschlagbar‘ sei ein weiteres wichtiges Element, die Fachkräftesicherung langfristig zu gewährleisten.

Befürworter der im November 2011 ins Leben gerufenen Kampagne sind die ehemalige Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan, und der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler. Die Informationsoffensive der beiden Ministerien läuft bis 2013.

Einen Höhepunkt wird die vom 2. bis 7. Juli 2013 in Leipzig stattfindende und vom BMBF geförderte Berufsweltmeisterschaft "World Skills Leipzig 2013" darstellen.

Das komplette Interview von der PDK Sabah Khan finden Sie hier.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück