China zu Gast beim BAP

Chinesische Wirtschaftsdelegation informiert sich beim BAP über Zeitarbeit und den Arbeitsmarkt in Deutschland

BAP-Hauptgeschäftsführer Thomas Hetz (3.v.r.) empfing die chinesische Delegation in der Geschäftsstelle

Eine 23-köpfige chinesische Wirtschaftsdelegation mit HR-Direktoren, Verwaltungsleitern und weiteren hochrangigen Vertretern aus mehreren Millionenstädten der Provinz Hunan, die von Xie Chun, dem Direktor des Amtes für ausländische Expertenangelegenheiten aus Hunan, angeführt wurde, war am heutigen Tag zu Besuch in der Geschäftsstelle des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP) in Berlin.

Im Anschluss an die Begrüßung der Gäste durch BAP-Hauptgeschäftsführer Thomas Hetz, stellte Michael Kersten als Beauftragter des BAP für Internationales den Verband vor. Durch Vorträge von Holger Schäfer (Senior Economist für Beschäftigung und Arbeitslosigkeit beim IW Köln) zum Arbeitsmarkt in Deutschland sowie von Dr. Christoph Kahlenberg (Manager Randstad Akademie) zur Zeitarbeit in Deutschland wurde die chinesische Delegation umfassend von Experten informiert. Im Rahmen der abschließenden Diskussion bot sich die Möglichkeit zum offenen Austausch über verschiedene relevante Themen. Hierzu gehörten neben dem Personalmanagement, der Beschäftigungsförderung und Maßnahmen zur Personalentwicklung beispielsweise auch das duale Ausbildungssystem sowie die Beschäftigungssicherheit in Deutschland.

Nach diesem sehr konstruktiven Austausch zwischen dem BAP und der chinesischen Wirtschaftsdelegation besteht gegenseitig großes Interesse an einer Fortführung und einem Ausbau der geknüpften Kontakte.  

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Pressekontakt

Photo of Doris  Droste

Doris Droste
Leiterin der Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 30 206098 -30
Fax +49 30 206098 -39