BAP-Vizepräsident Sebastian Lazay auf dem 6. Norddeutschen Großhandelstag der AGA in Hamburg

Sebastian Lazay auf dem 6. AGA-Großhandelstag in Hamburg. Foto: AGA Unternehmensverband

Die Mitarbeiter sind die Seele eines Unternehmens: Doch der Wandel von der Industrie- zur Informationsgesellschaft verändert auch die Anforderungen an die Unternehmen beim Personalwesen. Wie die Lösungen zu den aktuellen Herausforderungen aussehen könnten, damit beschäftigte sich unter dem Titel „Zukunftsorientiertes Personalmanagement“ der 6. Norddeutsche Großhandelstag in der Hamburger Handelskammer. Dieser wird gemeinsam vom AGA Unternehmensverband, der Handelskammer Hamburg und der IHK Nord veranstaltet. Vor rund 100 Zuhörern stellten Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ihre Standpunkte dar und diskutierten rege. Die Themen reichten von Personalentwicklung über Coaching bis hin zu Veränderungen bei der Mitarbeiterführung.

Sebastian Lazay, Vizepräsident des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP) und Geschäftsführer der Extra-Personalservice GmbH, war unter den eingeladenen Referenten und hielt einen Vortrag zum Thema „Innovatives Recruiting – Von der Reaktion zur Aktion“. Er präsentierte den Teilnehmern Wege zu einem innovativen Recruiting und betonte unter anderem, dass die digitalen Medien dabei die klassischen Printanzeigen ergänzen, nicht aber vollständig verdrängen. Wichtig im Werben um Mitarbeiter sei das stimmige Gesamtkonzept aus Arbeitsplatz und Unternehmensmarke. Dazu sagte Lazay: „Um sich als Arbeitgeber positiv abzusetzen und im Wettbewerb um Fachkräfte erfolgreich zu sein, müssen Angebot und Kommunikationsmaßnahmen aufeinander abgestimmt werden und in sich stimmig sein. Wer einen attraktiven Arbeitsplatz bietet, liegt weit vorne. Dabei sind finanzielle Aspekte wichtig, aber nicht allein ausschlaggebend. Das Eingehen auf individuelle Wünsche kann den entscheidenden Unterschied ausmachen. Arbeitsaufgabe, Arbeitsumfeld, Arbeitszeit - das sind alles Punkte, die für den Einzelnen sehr große Bedeutung haben können und letztlich darüber entscheiden, wo jemand arbeiten möchte.“ Gemeinsam mit Lazay zeigte Tim Klappert, Recruiting Specialist bei der GermanPersonnel e-search GmbH, worauf es bei Online-Stellenanzeigen insbesondere ankommt.

Ein Fazit der Veranstaltung war, dass sich das Aufgabenspektrum für ein erfolgreiches Personalmanagement in Zukunft noch ausweiten wird. Trotz aller Digitalisierung wird auch hier nach wie vor der Mensch im Zentrum stehen.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Pressekontakt


Tobias Hintersatz
Referent Abteilung Presse, Marketing | Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030 20 60 98 -30
Fax 030 20 60 98 -39