BAP-Vizepräsident fordert dringend einen Arbeitgeberverband für die Zeitarbeit

BAP-Vizepräsident Thomas Bäumer.

Thomas Bäumer, Vizepräsident des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP) und Vorsitzender der Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit (VGZ), hat den Verband am 8. April  in Fulda auf dem 8. Edgar Schröder-Unternehmerforum für Zeitarbeit vertreten. Bäumer diskutierte zusammen mit anderen Zeitarbeitsexperten über die aktuellen politischen, rechtlichen und tariflichen Entwicklungen in der Branche.

Unter anderem sprach er dabei das Thema Fusion der beiden Arbeitgeberverbände BAP und iGZ an: Bäumer forderte „dringend“ einen gemeinsamen Verband für die Zeitarbeit, um sowohl bei den Verhandlungen mit den Gewerkschaften als auch in den Gesprächen mit der Politik die Branche schlagkräftiger zu vertreten. Moderiert wurde die Diskussion von Sven Astheimer, Wirtschaftsredakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ).

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Pressekontakt

Photo of Gesa  Kok

Gesa Kok
Leiterin der Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 30 206098 -30
Fax +49 30 206098 -39