BAP bei der Messe PERSONAL Süd 2017 in Stuttgart: Großer Gesprächsbedarf bei Mitgliedern und Interessenten

Der BAP-Stand auf der Branchenmesse PERSONAL Süd 2017 ist am ersten Messetag gut besucht. Fotos: BAP

Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) ist am 9. und 10. Mai erneut auf der Messe PERSONAL Süd in Stuttgart, der wichtigsten Branchenmesse Süddeutschlands rund ums Personalmanagement, mit seiner hauseigenen Kaffeebar und deren Köstlichkeiten vertreten. Wie schon im vergangenen Jahr sind der Zulauf am BAP-Stand und das Interesse an Entwicklungen in der Branche, zum neuen Arbeitnehmerüberlassungsgesetz sowie zum Thema Qualifizierung durch das 3-Stufen-Modell des BAP groß. Bereits zur Mittagszeit wurden rund 1.000 Kaffeebecher ausgegeben.

Am Messestand des BAP können Mitglieder und Interessenten mit Ansprechpartnern aus dem Ehrenamt und Mitarbeitern der BAP-Geschäftsstelle in Berlin ins Gespräch kommen. Am BAP-Stand sind heute Peter Roth, BAP-Regionalsprecher für die Region Süd-West, und Michael Laux, BAP-Bezirkssprecher der Region, vertreten.

Der BAP informiert zudem in einem Vortrag des Verbandsjuristen Alexander Schalimow, stellvertretender Leiter der Abteilung Recht | Tarif und Internationales, über die seit 1. April in Kraft getretenen Gesetzesänderungen in der Zeitarbeit und deren Auswirkungen für Arbeitnehmer, Personaldienstleister und Kundenunternehmen der Branche. Im Mittelpunkt stehen dabei Equal Pay nach neun Monaten und eine Höchstüberlassungsdauer von 18 Monaten. Der Vortrag ist für morgen, den 10. Mai, um 10.10 Uhr im Praxisforum 3 – Halle 1 angesetzt.

Interessierte Besucher finden den BAP vom 9. bis 10. Mai in Halle 1, Stand A 34. Weitere Informationen zur Messe, den Ausstellern, Vorträgen und Podiumsdiskussionen finden Sie unter www.personal-sued.de.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück