Zeitarbeit stagniert

Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht Arbeitnehmerüberlassungsstatistik für erstes Halbjahr 2014

Nach Verzögerungen bei der Veröffentlichung hat die Bundesagentur für Arbeit heute die offiziellen Zahlen der Arbeitnehmerüberlassungsstatistik für das erste Halbjahr 2014 „Arbeitsmarkt in Zahlen – Arbeitnehmerüberlassung“ veröffentlicht. Danach gab es im Durchschnitt des ersten Halbjahres 2014 837.441 Zeitarbeitnehmer in Deutschland. Zum Vergleich: In 2013 lag der Jahresdurchschnitt bei 838.820 Zeitarbeitnehmern, in 2012 noch bei 877.599.
 
„Die Zeitarbeit stagniert nach 2013 das zweite Jahr in Folge. Die Zeitarbeitnehmerzahlen der Jahre 2011 und 2012 wurden nicht mehr erreicht. Der Anteil der Zeitarbeitnehmer an allen Erwerbstätigen liegt damit weiterhin stabil bei rund 2 Prozent. Diese Quote muss nun wirklich niemanden in Unruhe versetzen. Daher sehe ich auch keinen Bedarf für die Pläne der Bundesregierung, die Zeitarbeit weiter einzuschränken“, so Thomas Hetz, Hauptgeschäftsführer des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister e.V. (BAP).

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil