Gesamtmetall-Chef Kannegiesser

Wenn es Zeitarbeit nicht gäbe, müsste man sie erfinden

"Zeitarbeit als Instrument externer Flexibilität ist unverzichtbar. Es gibt kein anderes arbeitsmarkt- und personalpolitisches Instrument, das schneller Unter- und Überauslastungen zwischen den Betrieben ausgleichen kann. Wenn es ein solches Instrument nicht gäbe, müsste man es erfinden", erklärte der Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, Martin Kannegiesser, gestern auf dem Neujahrsgespräch seines Verbandes.

Kannegiesser weiter: "In einer immer volatileren Welt sichert dieses Instrument Arbeitsplätze in Deutschland und integriert Hunderttausende in den Arbeitsprozess."

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil