ifo: Beschäftigungsbarometer weiterhin auf hohem Niveau

Das Beschäftigungsbarometer des ifo Instituts ist im Februar nur leicht auf 113,6 Punkte (im Januar 113,8 Punkte) gesunken. Der Wert zeigt somit einen weiterhin brummenden Arbeitsmarkt und deutsche Unternehmen, die fortlaufend auf Mitarbeitersuche sind.

Das vierte Mal in Folge ist der Index des Dienstleistungssektors gestiegen. Die Dienstleister sind somit aktuell der größte Treiber des Beschäftigungswachstums in Deutschland. Gefallen sind die Indexwerte im Verarbeitenden Gewerbe, Bauhauptgewerbe sowie im Groß- und Einzelhandel. Jedoch seien weiterhin viele Industrie-, Handel- und Bauunternehmen auf Mitarbeitersuche, so die Arbeitsmarktexperten, die monatlich ca. 9.500 Unternehmensmeldungen analysieren und so ihre Indexwerte berechnen. 

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Pressekontakt


Tobias Hintersatz
Referent Abteilung Presse, Marketing | Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030 20 60 98 -30
Fax 030 20 60 98 -39