Destatis und BA: Arbeitsmarkt weiterhin stabil, Ausbildungsmarkt boomt

In den heute veröffentlichten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) und des Statistischen Bundesamtes (Destatis) präsentiert sich der Arbeitsmarkt mit Blick auf den Jahreswechsel stabil: rund 44,6 Millionen Menschen waren laut Destatis im Dezember letzten Jahres erwerbstätig – das sind 1,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die BA meldete für Januar 2018 2.570.000 Menschen ohne Arbeit. Das sind 207.000 Menschen weniger als vor einem Jahr.

Zunahme der Erwerbstätigkeit

Da nun alle für das Jahr 2017 relevanten Daten vorliegen, führte Destatis eine Neuberechnung durch und bestätigte das bereits im Januar veröffentlichte Jahresergebnis mit 44,3 Millionen Erwerbstätigen und der Vorjahresentwicklungsrate von + 1,5 Prozent für 2017. Für den Monat Dezember geht die BA von einer Erwerbstätigenzahl von 44,62 Millionen Personen aus. „Der Anstieg beruht allein auf dem Zuwachs bei der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung“, heißt es von Seiten der BA.

Arbeitskräftenachfrage weiter auf sehr hohem Niveau

Die Nachfrage nach neuen Arbeitskräften bleibt laut BA weiterhin hoch: 736.000 Arbeitsstellen waren im Januar bei der BA gemeldet – das sind 89.000 mehr als vor einem Jahr.

Ausbildungsmarkt: Mehr Stellen, weniger Bewerber

Die Zahl der gemeldeten Ausbildungsstellen für das Berufsberatungsjahr 2017/2018 beträgt gemäß BA 394.000, das sind 13.000 mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Bewerberzahl liegt bei 324.000 – das sind 8 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück