BA: Nur noch 2,39 Millionen Erwerbslose dank kräftiger Herbstbelebung und steigender Arbeitskräftenachfrage

„Die sehr gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt hält an. Durch die kräftige Herbstbelebung sinken Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung im Oktober stärker als üblich. Das dynamische Beschäftigungswachstum setzt sich fort, und die Nachfrage der Betriebe nach neuen Mitarbeitern nimmt erneut zu.“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele.

Die Arbeitslosenzahl ist von September auf Oktober 2017 um 60.000 auf 2.389.000 gesunken. Der Rückgang fiel stärker aus als sonst. Bereinigt um die saisonalen Einflüsse hat die Arbeitslosigkeit um 11.000 im Vergleich zum Vormonat beziehungsweise um 151.000 im Vergleich zum Vorjahresmonat abgenommen.

Laut BA ist die Zahl der Erwerbstätigen von August auf September um 41.000 auf 44,65 Millionen Personen gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr fiel sie damit um 655.000 höher aus. „Der Anstieg geht allein auf mehr sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zurück“, heißt es von Seiten der BA. Diese habe von Juli auf August um 74.000 zugenommen. Im August waren 32,40 Millionen Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt – 746.000 mehr als vor einem Jahr.

Der Bedarf an Arbeitskräften steigt laut BA immer weiter an. 780.000 Arbeitsstellen waren im Oktober bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldet, das sind 88.000 mehr als ein Jahr zuvor und 8.000 mehr als im Vormonat.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück