Studie: Mittelständler zahlen Sonderprämien

Zwei Drittel der mittelständischen Firmen in Deutschland zahlen 2014 Sonderzahlungen und Sonderprämien an ihre Mitarbeiter aus. Das berichtet die Tageszeitung „DIE WELT“ (heutige Ausgabe) und beruft sich dabei auf das „Mittelstandsbarometer“ der Beratungsgesellschaft Ernst&Young.

Der „WELT“ zufolge liegt die Höhe der ausgeschütteten Sonderprämien 2014 zumeist „unter dem jeweiligen Monatsgehalt der Mitarbeiter“. Freuen dürfen sich darüber vor allem Beschäftigte bei Handelsunternehmen und Baufirmen. Das Blatt macht außerdem genauere Angaben über die Verteilungsstruktur: „Die großen, weltweit aktiven Mittelständler zeigen sich deutlich großzügiger als kleinere Unternehmen“, heißt es im Artikel. Die Sonderprämie auch tatsächlich auszahlen würden nämlich 72 Prozent der Unternehmen mit mindestens 100 Millionen Euro Umsatz – bei Firmen mit weniger als 30 Millionen Euro Umsatz  sei es hingegen „gerade noch gut die Hälfte“. Als Motivation für die Ausschüttung der Sonderzahlungen an Mitarbeiter nennt die Zeitung abschließend noch den Fachkräftemangel.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Pressekontakt

Photo of Doris  Droste

Doris Droste
Leiterin der Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 30 206098 -30
Fax +49 30 206098 -39