Studie: Frauen immer häufiger in der Berufswelt vertreten

Laut einer Studie der Beratungs- und Prüfungsgesellschaft PwC sind Frauen immer stärker im Berufsleben vertreten. Dies vermelden mehrere Medien und Internetplattformen, darunter „stern.de“.  „Im Jahr 2012 waren 72 Prozent der Frauen erwerbstätig“, schreibt „stern.de“. „Im Jahr 2000 waren es erst 63 Prozent“ – damit ergibt sich eine Steigerung von 9 Prozent.

Der Index in der von PwC erstellten Untersuchung messe die Beteiligung von Frauen in der Berufswelt anhand von fünf Kriterien, heißt es im Artikel. Darunter seien die Kategorien Gehaltsunterschiede, Erwerbstätigkeit und Arbeitslosenrate. Ausgewertet würden Daten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Insgesamt sei Deutschland 2012 in der Studie um eine Position auf Platz 8 geklettert. 2000 habe sich die Bundesrepublik noch auf Position 18 befunden. An der Spitze des Länderrankings befindet sich laut „stern.de“ Norwegen.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Pressekontakt

Photo of Doris  Droste

Doris Droste
Leiterin der Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 30 206098 -30
Fax +49 30 206098 -39