Deutsche Exporte legten im August 2016 um knapp zehn Prozent zu

Der deutsche Außenhandel ist im August dieses Jahres so kräftig wie lange nicht gewachsen. Nach Auswertung vorläufiger Ergebnisse durch das Statistische Bundesamt (Destatis) legten die Exporte um 9,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zu, womit Waren im Wert von 96,5 Milliarden Euro gehandelt wurden. Auch bei den Importen nach Deutschland verzeichneten die Statistiker ein Plus in Höhe von 5,3 Prozent. Damit wurden im August 2016 Waren im Wert von 76,5 Milliarden Euro nach Deutschland eingeführt.

Wie die Bundesbehörde weiter mitteilt, erhöhte sich die kalender- und saisonbereinigte Ausfuhr deutscher Exporte im August dieses Jahres um 5,4 Prozent im Vergleich zum Vormonat. „Das ist die stärkste Zunahme seit Mai 2010“, zitiert das Nachrichtenportal „n-tv“ einen Vertreter des Statistischen Bundesamtes. Dem Nachrichtenportal zufolge erwarteten Ökonomen im August einen Anstieg der Exporte um lediglich 2,2 Prozent. Einen Monat zuvor gingen die Ausfuhren noch um 2,6 Prozent zurück. Im August stiegen gleichzeitig auch die Importe um 3,0 Prozent.

Den größten Exportzuwachs gab es im August 2016 bei den Geschäften Deutschlands mit den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU). „Gegenüber August 2015 stiegen die Exporte in die EU-Länder um 10,0 % und die Importe aus diesen Ländern um 5,2 %“, teilt das Statistische Bundesamt dazu mit. Gleichzeitig florierten auch die Exporte in Länder außerhalb der Eurozone, wo ein Plus in Höhe von 9,6 Prozent erzielt wurde. Außerdem erhöhten sich die Ausfuhren in die Länder der Eurozone um 8,8 Prozent und die Importe aus diesen Ländern legten um 4,1 Prozent zu. Der Bundesbehörde zufolge wurden in die EU-Länder, die nicht zur Eurozone gehören, „im August 2016 Waren im Wert von 21,7 Milliarden Euro (+ 11,8 %) exportiert und Waren im Wert von 16,0 Milliarden Euro (+ 7,5 %) von dort importiert“.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Pressekontakt

Photo of Doris  Droste

Doris Droste
Leiterin der Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 30 206098 -30
Fax +49 30 206098 -39