Arbeitsmarkt: Spezialisten der Pharma-, IT- und Autobranche gefragt

Deutschlands Pharma-, IT- und Autounternehmen stellen kräftig Fach- und Führungskräfte ein. Auch Beratungs- und Maschinenbauunternehmen suchen Fachkräfte. Das ergab eine Umfrage der internationalen Personalberatung Antal bei 8200 Unternehmen. Wie das Magazin Wirtschaftswoche in seiner neuen Ausgabe berichtet, sieht es hingegen in der Medien- und Chemiebranche deutlich schlechter aus. Hier werden weniger Mitarbeiter eingestellt. Bei den Entlassungen lägen die Branchen Automobil/Luftfahrt und Nahrungsmittel/Getränke gleichauf an der Spitze.

In den kommenden drei Monaten besonders gefragt bei deutschen Unternehmen sind Spezialisten für Verkauf/Marketing, IT-Technik, Forschung/Entwicklung sowie im Personalwesen, heißt es in der Wirtschaftswoche. Gleichwohl ergab die Umfrage, dass die Betriebe bei den Einstellungen wegen der weltweit schwelenden Konflikte vorsichtiger würden. In Deutschland seien im Durchschnitt nur 35 Prozent der befragten Unternehmen auf der Suche nach Spezialisten.

Auf Europa bezogen, stellen laut Umfrageergebnis von Antal Unternehmen aus Rumänien, der Slowakei und Tschechien kräftig ein. Weniger gesucht seien Fach- und Führungskräfte in Ungarn. Weltweit sei die Nachfrage nach Fachkräften vor allem in den USA, Mexiko und China am größten.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Pressekontakt

Photo of Doris  Droste

Doris Droste
Leiterin der Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 30 206098 -30
Fax +49 30 206098 -39