Tariferhöhungen in der Zeitarbeit seit heute wirksam.

Lohnuntergrenze steigt im Westen auf 9,79 Euro an

Mit dem heutigen Tag sind Erhöhungen der Tarifentgelte der BAP/DGB-Tarifgemeinschaft für die Beschäftigten in der Zeitarbeit in den alten Bundesländern in Kraft getreten. Dabei steigt die Lohnuntergrenze für Zeitarbeiternehmer von bislang 9,49 Euro auf nun 9,79 Euro an. Sie liegt somit noch deutlicher als bisher über dem derzeitigen gesetzlichen Mindestlohn von 9,19 Euro. Auch alle weiteren Entgeltgruppen sind zum 1. April erhöht worden. 

Bereits am 1. Oktober 2019 erfolgt eine weitere Tariferhöhung. Die Lohnuntergrenze liegt dann bei 9,96 Euro in den alten Bundesländern und bei 9,66 Euro in den neuen Ländern.  

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil