Statistisches Bundesamt: Reallöhne wachsen 2016 um 1,8 Prozent

Nach vorläufigen Ergebnissen der vierteljährlichen Erhebung ist der Reallohnindex in Deutschland im Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 1,8 Prozent gestiegen. Dabei handelt es sich um die dritthöchste Erhöhung seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 2008, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte. Gegenüber den zwei vorhergehenden Jahren wurde im vergangenen Jahr jedoch ein geringerer Anstieg bei den Reallöhnen erreicht. 2015 betrug der Zuwachs 2,4 Prozent, 2014 stiegen die Reallöhne um 1,9 Prozent.

„Das starke Wachstum der Reallöhne im Jahr 2016 ist vor allem durch den niedrigen Anstieg der Verbraucherpreise begründet und nicht vorrangig auf die gestiegenen Verdienste zurückzuführen“, erklärten die Statistiker dazu. So stiegen die Lebenserhaltungskosten 2016 lediglich um 0,5 Prozent und damit „deutlich geringer als im Durchschnitt der letzten 5 Jahre“, als diese sich um 1,0 Prozent erhöhten. Laut „Handelsblatt“ werden die Reallöhne in diesem Jahr deutlich langsamer steigen, was der zunehmenden Inflation geschuldet sein dürfte. „Im Januar kletterte die Teuerungsrate auf 1,9 Prozent und erreichte damit den höchsten Wert seit Mitte 2013“, heißt es in der Zeitung.

Gleichzeitig gab das Statistische Bundesamt bekannt, dass die Nominallöhne 2016 um 2,3 Prozent höher lagen als im Vorjahr. Damit lagen diese den Statistikern zufolge „im entsprechenden Durchschnitt“.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil