IW Köln: Nachfrage nach MINT-Arbeitskräften steigt deutlich an

Einer aktuellen Erhebung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) zufolge fällt die Nachfrage nach Absolventen sogenannter MINT-Berufe in diesem Jahr höher aus als in den Jahren zuvor. Die Nachfrage erhöhte sich um 13,6 Prozent, womit im Juni 2017 gut 440.000 MINT-Stellen zu besetzen sind. Gleichzeitig ging die Arbeitslosigkeit in diesen Berufsgruppen um 9,2 Prozent zurück.

Fachkräfte mit technisch-naturwissenschaftlichem Know-how sind in Deutschland mittlerweile stark nachgefragt. „Die MINT-Arbeitskräftelücke lag im Juni 2017 bei 257.000 Personen – ein neuer Rekord“, heißt es beim IW Köln. Noch größer ist die Arbeitskräftelücke bei den Facharbeiterberufen der MINT-Arbeitskräfte. Diese hat sich den Angaben zufolge innerhalb der vergangenen zwei Jahre „nahezu verdoppelt“ und lag damit im Juni 2017 bei 118.400 Personen. Laut dem IW Köln konnten auch viele Akademikerstellen nicht besetzt werden. „Trotz deutlich gestiegener Studierendenzahlen haben MINT-Absolventen – insbesondere in den technischen Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften und Informatik – am Arbeitsmarkt beste Aussichten“, schreiben die IW-Forscher.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil