IAB: Im dritten Quartal 2017 1,1 Millionen offene Stellen bundesweit

Aus der Stellenerhebung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) geht hervor, dass es im dritten Quartal 2017 bundesweit 1.097.600 offene Stellen auf dem deutschen Arbeitsmarkt gab. Das sind 174.400 mehr freie Stellen als im Vorjahresquartal. Gegenüber dem zweiten Quartal 2017 blieb die Zahl so gut wie konstant (-1.100). Im dritten Quartal waren 842.200 offene Stellen in Westdeutschland und 255.400 in Ostdeutschland zu vergeben.

Bei kleinen Unternehmen bis zu 49 Beschäftigten waren knapp 59 Prozent der offenen Stellen zu finden. Fast 28 Prozent der Stellen gab es bei den mittleren Unternehmen mit 50 bis 249 Beschäftigten. Große Unternehmen ab 250 Beschäftigten lagen bei 14 Prozent offener Stellen.

Einen Anstieg gab es im Verarbeitenden Gewerbe von 83.000 auf 122.000 offene Stellen, im Bereich Verkehr und Lagerei von 48.000 auf 73.000.

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil