Die Berliner Blase – Journalismus, Lobbyismus und Politik

Buchvorstellung und Diskussionsrunde der Verbände BAP und BDWi über das politische Berlin

Im Gespräch: Matthias Bannas, BDWi, Günter Bannas, Autor, Sarah Bäumchen, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag, und Thomas Hetz, BAP (v.l.n.r.); Foto: BAP

Am 19. November diskutierten Günter Bannas, ehemaliger Büroleiter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Berlin, Sarah Bäumchen, Bereichsleiterin Wirtschaft und Energie, Arbeit und Soziales, Gesundheit der FDP-Bundestagsfraktion, und Thomas Hetz, Hauptgeschäftsführer des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP), im Rahmen einer Veranstaltung über Journalismus im politischen Berlin.

Zum Auftakt las Bannas aus seinem aktuellen Buch „Machtverschiebung - Wie die Berliner Republik unsere Politik verändert hat“ vor. Moderiert und begrüßt haben Ralf-Michael Löttgen, Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi), und Matthias Bannas (BDWi). Die Veranstaltung wurde gemeinsam vom BDWi und dem BAP durchgeführt. Zu Gast waren 25 Teilnehmer aus dem Bundestag und dem politischen Berlin.

Artikel teilen:

zurück