Destatis: Neuer Rekordwert bei der Zahl der Erwerbstätigen im 2. Quartal 2018

Mit 44,8 Millionen Erwerbstätigen waren im 2. Quartal 2018 so viele Menschen wie nie zuvor in Deutschland beschäftigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) heute mitteilte, stieg die Erwerbstätigkeit gegenüber dem Vorjahresquartal um 599.000 Personen (+1,4 Prozent) an. Im Vergleich zum 1. Quartal 2018 nahm die Zahl der Erwerbstätigen mit Arbeitsort in Deutschland ebenfalls deutlich zu und erhöhte sich um 409.000 Personen (+0,9 Prozent).

Zahl der Arbeitnehmer steigt weiter an, Rückgang bei den Selbständigen  

Begründet wird der Rekordwert insbesondere durch den Anstieg bei der Zahl der Arbeitnehmer. 40,6 Millionen Menschen waren im 2. Quartal 2018 abhängig beschäftigt und somit 675.000 (+1,7 Prozent) mehr als im Vorjahresquartal, wobei insbesondere bei den sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten eine deutlichen Zunahme zu verzeichnen war. Dagegen gab es einen Rückgang bei jenem Personenkreis, der geringfügig beschäftigt war. Zurück ging im 2. Quartal 2018 zudem die Zahl der Selbständigen einschließlich der mithelfenden Familienangehörigen. Sie sank im Vergleich zum Vorjahresquartal um 76.000 Personen (-1,8 Prozent) auf 4,2 Millionen.

Dienstleistungsbranche mit höchstem Erwerbstätigenzuwachs

In den einzelnen Branchen gab es hinsichtlich der Beschäftigtenzahl im 2. Quartal 2018 recht unterschiedliche Entwicklungen. Am stärksten legte die Dienstleistungsbranche zu, wobei vor allem die Bereiche Öffentliche Dienstleister, Erziehung und Gesundheit mit einem Plus von 200.000 Personen (+1,8 Prozent) sowie Handel, Verkehr und Gastgewerbe mit einem Zuwachs von 108.000 Personen (+1,1 Prozent) deutlich zulegten. Den größten Rückgang bei der Zahl der Erwerbstätigen gab es hingegen bei den Finanz- und Versicherungsdienstleistern. Sie ging im Vergleich zum 2. Quartal 2017 um 21.000 Personen (-1,8 Prozent) zurück. 

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil