Destatis: Großhandelspreise im Oktober 2017 um + 3,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, lagen die Verkaufspreise im Großhandel im Oktober 2017 um 3,0 Prozent höher als im Oktober des Vorjahres. Die Jahresveränderungsrate lag im September 2017 bei + 3,4 Prozent und im August 2017 bei + 3,2 Prozent.

Die Preissteigerung im Großhandel mit Erzen, Metallen und Metallhalbzeug hatte im Oktober 2017 mit bis zu + 10,0 Prozent den größten Einfluss auf die Gesamtentwicklung. Die hier verkauften Produkte verteuerten sich um 1,4 Prozent gegenüber dem Vormonat.

Stark gestiegen sind auch die Preise im Großhandel bei Altmaterialien und Reststoffen mit + 26,6 Prozent sowie bei Milch, Milcherzeugnissen, Eiern, Speiseölen und Nahrungsfetten mit + 17,2 Prozent im Vorjahresvergleich. Hohe Preissteigerungen gab es zudem im Großhandel bei chemischen Erzeugnissen mit + 7,6 Prozent, bei Getreide, Rohtabak, Saatgut und Futtermitteln mit + 5,8 Prozent sowie bei festen Brennstoffen und Mineralölerzeugnissen mit + 2,8 Prozent.

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil