Destatis: Deutsche Exporte gingen im Mai 2018 um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zurück

Ein Rückgang im Vergleich zu den Werten des Vorjahresmonats war bei den deutschen Exporten im Mai 2018 festzustellen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in seiner heute veröffentlichten monatlichen Handelsbilanz mitteilte, wurden Waren im Wert von 109,1 Milliarden Euro exportiert. Somit war bei den Exporten ein Rückgang um 1,3 Prozent im Vergleich zum Mai 2017 zu verzeichnen.

Erheblicher Rückgang bei Exporten in Drittländer

In die Mitgliedsstaaten der EU wurden im Mai 2018 Waren im Wert von 65,7 Milliarden Euro exportiert. Somit stiegen die Exporte dorthin im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,4 Prozent an. Mit exportierten Waren im Wert von 43,4 Milliarden Euro in Drittländer gab es hingegen im Vergleich zum Mai 2017 einen erheblichen Rückgang, denn die Exporte in die Länder außerhalb der EU nahmen um 6,3 Prozent ab.

Außenhandelsbilanz mit 19,7 Milliarden Euro Überschuss

Da im Mai 2018 Waren im Gesamtwert von 89,4 Milliarden Euro importiert wurden, 51,8 Milliarden Euro davon aus den EU-Staaten und 37,6 Milliarden Euro aus Drittländern, lag die deutsche Außenhandelsbilanz bei 19,7 Milliarden Euro. Im Mai 2017 betrug der Überschuss noch 21,8 Milliarden Euro. 

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil