BMWi: Die wirtschaftliche Lage in Deutschland (Dezember 2017)

Laut dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) befindet sich die deutsche Konjunktur in einem dynamischen Aufschwung. Im dritten Quartal war die Wirtschaftsleistung (BIP) stark um 0,8 Prozent gestiegen. Im Hinblick auf die Entwicklung des bisherigen Jahresverlaufs, deutet sich ein starkes Jahresergebnis ab. Insbesondere der positive Außenbeitrag im dritten Quartal in Höhe von 0,4 Prozent gab Antrieb, weil die Exporte stärker steigen als die Importe. Die privaten Investitionen in Ausrüstungen zogen aufgrund ausgelasteter Produktionskapazitäten und günstiger Finanzierungsbedingungen an. Sie stiegen um 2,8 Prozent im dritten Quartal. Zudem kam es zu einem Vorratsaufbau. Der private Konsum, der in den letzten Jahren wesentlicher Wachstumstreiber war, stagnierte vorübergehend mit -0,1 Prozent. Der Beschäftigungsaufwuchs setzte sich nahezu ungebremst fort und auch die Einkommen stiegen weiter im abgelaufenen Quartal. Insgesamt dürfte sich die gute wirtschaftliche Entwicklung zum Jahresende fortsetzen. Der Anstieg der Industrieproduktion könnte allerdings im vierten Quartal geringer ausfallen. Die konjunkturelle Grundtendenz bleibt aber kräftig.

Positiv bleiben nach wie vor die Lage und der Ausblick am Arbeitsmarkt. Seit dem zweiten Quartal wächst die Erwerbstätigkeit etwas verhaltener als im letzten Winterhalbjahr, um 41.000 Personen im Oktober. Zuletzt waren 650.000 Personen mehr erwerbstätig als ein Jahr zuvor. Im September stieg die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung um 35.000 Personen. BA, ifo und IAB signalisieren eine anhaltend hohe Nachfrage nach Arbeitskräften.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil