Beschäftigungsrückgang durch konjunkturelle Flaute und Personalengpässe.

Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht aktuelle Zahlen zur Zeitarbeit.

Copyright: Christopher Burns

Kürzlich ist die von der Bundesagentur für Arbeit (BA) herausgegebene Publikation „Aktuelle Entwicklungen in der Zeitarbeit“ in ihrer neuesten Ausgabe erschienen, die einen detaillierten Überblick über relevante Daten und Zahlen der Branche beinhaltet. Im gleitenden Jahresdurchschnitt bis Juni 2019 waren demnach 948.000 Zeitarbeitnehmer in Deutschland beschäftigt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahm ihre Zahl um rund 87.000 (- 9,2 Prozent) ab. Der Anteil der Zeitarbeitnehmer an der Gesamtbeschäftigung lag bei 2,5 Prozent. Die Entwicklung der Zeitarbeitnehmer im Jahresdurchschnitt finden Sie in der unten angefügten Grafik.

Vorrangig ausschlaggebend für den Rückgang der Zeitarbeitskräfte sind laut BA dabei zum einen die unsichere Auftragslage der Kundenunternehmen, bedingt durch die derzeitige konjunkturelle Flaute, und zum anderen die branchenübergreifenden Personalengpässe durch den demografischen Wandel. Erschwerend kommen die jüngsten gesetzlichen Neuregelungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes hinzu, die es der Zeitarbeitsbranche schwer machen, ihre Kernkompetenz ausüben, nämlich sowohl für gut- als auch für weniger qualifizierte Menschen einen passenden Arbeitsplatz zu finden.

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil