Unternehmen wollen mehr Jobs schaffen

Einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zufolge werden deutsche Unternehmen in diesem Jahr deutlich mehr Arbeitsplätze schaffen als noch vor einem halben Jahr prognostiziert, berichtet die „Bild“. Bis Jahresende sollen insgesamt 250.000 neue Stellen entstehen.

Die Erhebung basiert auf mehr als 23.000 Antworten deutscher Unternehmen aus Industrie, Bauwirtschaft, Handel und Dienstleistungen. Diese stellt eine der zentralen Ergebnisse der Konjunkturumfrage „Wachstum zieht an, Euphorie bleibt aus“ bei den Industrie- und Handelskammern in Deutschland dar. Zuletzt wurde die Umfrage Anfang November durchgeführt und damals lediglich ein Zuwachs von 150.000 neuen Jobs vorausgesagt. Eine Erklärung für das künftige Plus bei den Beschäftigungszahlen sieht DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben in der Zuwanderung, die das Bevölkerungswachstum wieder vorantreibe. Laut „Bild“ sollen in der Gesundheitsbranche allein in diesem Jahr 95.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Auch in der Dienstleistungsbranche werden rund 80.000 Stellen entstehen.

Wansleben bremste allerdings die Erwartungen, da diese an „frühere Aufschwungphasen“ nicht heranreichten, wie es bei der DIHK heißt. Demnach verwies Wansleben darauf, dass „bisherige Sonderfaktoren der Konjunktur“ wie der schwache Euro und gesunkene Ölpreis keine dauerhaften Phänomene seien. Ein Beschäftigungsaufbau finde daher in erster Linie auch nur in der Industrie und in industrienahen Branchen statt. In anderen Bereichen hingegen wird der Expansionsdrang der Unternehmen durch die Angst vor Fachkräftemangel gebremst.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil