Statistisches Bundesamt: Beschäftigungsplus im Verarbeitenden Gewerbe

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach Auswertung vorläufiger Ergebnisse mitteilt, erhöhte sich die Mitarbeiterzahl im Verarbeitenden Gewerbe im April dieses Jahres um 49.000 Mitarbeiter oder 0,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Damit beschäftigten Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 oder mehr Mitarbeitern fast 5,4 Millionen Personen. Die meisten Mitarbeiter sind dabei im Bereich Maschinenbau (939.000 Beschäftigte) sowie in der Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen (801.000 Mitarbeiter) tätig.

Die Beschäftigtenzahl erhöhte sich insbesondere in der Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren, wo die Statistiker ein Plus von 2,8 Prozent gegenüber April 2015 ermittelten. „Überdurchschnittlich“ stieg außerdem die Mitarbeiterzahl in der Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln um 2,4 Prozent sowie in der Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen um 2,0 Prozent, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung der Behörde.

Gleichzeitig ermittelte das Statistische Bundesamt die Höhe der geleisteten Arbeitsstunden im Verarbeitenden Gewerbe für April 2016. Diese nahmen „im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4,9 % auf 723 Millionen Stunden zu“, schreiben die Statistiker. Dies lag der Behörde zufolge daran, da es im April dieses Jahres einen Arbeitstag mehr gab als im Vorjahresmonat. Die meisten Arbeitsstunden fielen im Maschinenbau mit 127 Millionen und bei der Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen an, wo die Stundenzahl bei 105 Millionen lag. Das Statistische Bundesamt teilt außerdem die Höhe der Entgelte für die Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe mit, die „bei rund 23,6 Milliarden Euro“ lagen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurde damit „eine Steigerung um 2,9 %“ erzielt.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil