Markit-Index: Deutscher Industriesektor mit Auftragsplus und Jobaufbau im September 2016

Die Unternehmen im deutschen Industriesektor haben im September 2016 das größte Auftragsplus seit zweieinhalb Jahren verzeichnet. Dies geht aus einer Umfrage des Analyseunternehmens Markit unter rund 500 deutschen Industrieunternehmen hervor. Mit dem Auftragszuwachs stiegen gleichzeitig die Beschäftigtenzahlen in der Industrie.

Wie Markit mitteilt, legte der saisonbereinigte Einkaufsmanager Index im September dieses Jahres um 0,7 Punkte zu und liegt damit nun bei 54,3 Zählern. „Der Durchschnittswert für das dritte Quartal 2016 fällt mit 53.9 Punkten überdies so gut aus wie seit Anfang 2014 nicht mehr“, kommentierten die Analytiker das Ergebnis. Dabei kamen die „entscheidenden Wachstumsimpulse“ von einer deutlichen Zunahme der Auftragseingänge und insbesondere einer verstärkt angezogenen Nachfrage aus dem Ausland, allen voran den USA und Asien. Die Nachfrage bediente der Großteil der befragten Industrieunternehmen direkt aus ihren Fertigwarenlagern, sodass die Bestände „so zügig“ abnahmen „wie seit über sechseinhalb Jahren nicht mehr“, wie es in der Pressemitteilung von Markit heißt. Oliver Kolodseike, Ökonom bei IHS Markit, rechnet daher damit, dass die „Produktionsleistung auch in den kommenden Monaten hoch bleiben dürfte, um die Bestände wieder aufzufüllen“.

Zur Bewältigung der Auftragseingänge stellten die Industriefirmen im September außerdem eine Vielzahl neuer Mitarbeiter ein. „Die Unternehmen sahen sich durch die gute Konjunkturlage ermutigt, den Personalbestand so kräftig auszuweiten, wie seit Jahresbeginn 2012 nicht mehr“, erklärte Kolodseike. Außerdem geht der Ökonom davon aus, dass das dritte Quartal – trotz des Produktionsrückgangs im Juli – „ebenfalls Wachstum signalisieren“ wird.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil