ifo-Beschäftigungsbarometer leicht gefallen

Während die Bundesagentur für Arbeit positive Zahlen zum aktuellen Stand auf dem Arbeitsmarkt veröffentlicht und der institutseigene Stellenindex BA-X im Februar einen neuen Höchststand erreicht hat, vermeldet ein anderer Arbeitsmarktindikator weniger positive Signale: Das ifo-Arbeitsmarktbarometer ist im Februar von 108,1 Indexpunkten im Vormonat auf aktuell 106,8 Zähler gefallen.

„Die Bereitschaft der deutschen Wirtschaft, neues Personal einzustellen, hat etwas abgenommen“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung des ifo-Instituts. „Dämpfer gab es bei den Dienstleistungen, während es in der Industrie immer mehr Lichtblicke gibt.“ So ist das ifo-Beschäftigungsbarometer im Verarbeitenden Gewerbe zum dritten Mal hintereinander gestiegen. „Treiber“ seien dabei insbesondere die Investitionsgüterherstellung und die Nahrungsmittelindustrie gewesen. Getrübt sei aufgrund des Winters dagegen weiterhin die Einstellungsbereitschaft im Bau. „Auch im Dienstleistungsgewerbe sank nach einem starken Januar die Bereitschaft neue Mitarbeiter einzustellen“, so das ifo-Institut. Im Groß- und Einzelhandel ist die Tendenz dagegen uneinheitlich gewesen: Während der Einzelhandel „verstärkt“ einstelle, habe sich der Großhandel „zurückhaltender“ gezeigt.

Das ifo-Beschäftigungsbarometer basiert auf monatlichen Meldungen von ca. 9.500 Unternehmen aus dem Verarbeitenden Gewerbe, dem Bauhauptgewerbe, dem Groß- und Einzelhandels und dem Dienstleistungssektor. Die Unternehmen können dabei angeben, ob die Zahl ihrer Beschäftigten in den nächsten drei Monaten „zunehmen“, „gleich bleiben“ oder „abnehmen“ wird.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil