Bundesagentur für Arbeit gibt Arbeitsmarktzahlen für Juli bekannt

Rund 2,87 Millionen Menschen sind in Deutschland arbeitslos – ihre Zahl ist von Juni auf Juli dieses Jahres um 39.000 gestiegen. Dies vermeldet die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg, die heute aktuelle Daten und Zahlen zum Arbeitsmarkt vorgelegt hat. Ein Anstieg der Arbeitslosigkeit sei im Monat Juli „aufgrund der einsetzenden Sommerpause üblich“, heißt es in der entsprechenden BA-Pressemitteilung dazu. Allerdings sei dieser Anstieg in diesem Jahr nicht so stark ausgefallen wie in den Jahren davor. Saisonbereinigt ergebe sich damit im Vergleich zum Vormonat Juni ein Minus von 12.000. Gegenüber 2013 hätten sich 43.000 Menschen weniger arbeitslos gemeldet.

In der Pressemitteilung kommentiert der BA-Vorstandsvorsitzende Frank-Jürgen Weise die Werte. „Die Arbeitslosigkeit ist allein aus jahreszeitlichen Gründen angestiegen“, so Weise. „Der Arbeitsmarkt steht insgesamt stabil da.“

Neue Zahlen hat die BA auch noch für andere relevante Bereiche des Arbeitsmarktes vorgelegt: Den Angaben zufolge sind Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung angestiegen. Die Zahl der Erwerbstätigen sei – nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes – „im Juni gegenüber dem Vormonat um 63.000 Personen auf 42,24 Millionen gestiegen“. Gegenüber 2013 liege sie um 377.000 höher. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung sei dagegen vom Monat April auf den Monat Mai um 70.000 auf 29, 72 Millionen Menschen angestiegen. Die BA bezieht sich hierbei auf eigene Zahlen.

Auch Arbeitskräfte werden der BA zufolge in Deutschland weiterhin kräftig nachgefragt. Der deutsche Arbeitsmarkt sei „auf gutem Niveau“, heißt es in der Pressemitteilung. Im Juli seien der Behörde insgesamt 502.000 Arbeitsstellen gemeldet worden, der BA-Stellenindex (BA-X) kletterte den Angaben zufolge um einen Punkt auf 166 Punkte – mit leicht steigender Tendenz.



Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil