Auch Ifo-Institut bestätigt: 2014 fängt gut an für die deutsche Wirtschaft

2014 hat positiv begonnen für die deutsche Wirtschaft – dies hat laut der Tageszeitung „Die Welt“ das Münchner Ifo-Institut jüngst vermeldet.  Der Geschäftsklima-Index sei im Januar dieses Jahres auf 110,6 Punkte gestiegen – im Vormonat seien es noch 109,5 Punkte gewesen. Das Konjunktur-Barometer hätte damit auf den höchsten Stand seit Juli 2011 erreicht, berichtet „Die Welt“.

7.000 befragte Manager hätten sowohl die „Geschäftslage als auch die Aussichten für die kommenden sechs Monate“ als günstig eingeschätzt. Die Zeitung zitiert diesbezüglich Ifo-Chef Hans-Werner Sinn: „Die deutsche Wirtschaft startet hoffnungsvoll ins neue Jahr.“

Laut der „Welt“ gelte die Tatsache, dass der Index das dritte Mal hintereinander stieg, als Konjunktur-Trendwende – nach einer „Faustformel“ berechnet. Weiter heißt es, Experten hätten eigentlich nur einen Anstieg auf 110,0 Punkte erwartet. Die günstige Lage sei dabei vor allem der deutschen Industrie zu verdanken.

Vergangenen Woche hatte bereits das Finanzdatenunternehmen Markit ähnlich Positives vermeldet und sich dabei auf die gesamteuropäische Wirtschaft bezogen. Eine groß angelegte Unternehmensumfrage hätte ergeben, dass die „Geschäfte von Industrie und Dienstleistern zusammen so stark zulegten wie seit zweieinhalb Jahren nicht mehr“, hieß es diesbezüglich in Medienberichten.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Pressekontakt

Photo of Doris  Droste

Doris Droste
Leiterin der Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 30 206098 -30
Fax +49 30 206098 -39