Arbeitsmarkt trotz wirtschaftlicher Unsicherheiten weiter stabil

„Mit der Herbstbelebung ist die Zahl der arbeitslosen Menschen im Oktober deutlich gesunken. Die aktuellen wirtschaftlichen Unsicherheiten zeigen sich auf dem Arbeitsmarkt nicht.“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-J. Weise, heute in Nürnberg anlässlich der Veröffentlichung der neuesten Zahlen vom Arbeitsmarkt.

Die Zahl der arbeitslosen Menschen ist demnach von September auf Oktober um 75.000 auf 2.733.000 gesunken. Damit lag die Arbeitslosenquote bei 6,3 Prozent und damit 0,2 Prozentpunkte niedriger als im Vormonat. „Ein Rückgang ist im Oktober üblich, er fiel aber dieses Jahr stärker aus als in den letzten Jahren“, sagte der Vorstandsvorsitzende der BA während der Pressekonferenz am Vormittag. Saisonbereinigt sei die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat deshalb um 22.000 gesunken. Dies hänge auch mit der späten Lage der Sommerferien in vielen Bundesländern zusammen. „Gegenüber dem Vorjahr waren 68.000 Menschen weniger arbeitslos gemeldet“, so Weise. Die Unterbeschäftigung, die auch Personen in entlastenden arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und in kurzfristiger Arbeitsunfähigkeit mitzählt, habe sich saisonbereinigt um 24.000 verringert. Insgesamt habe die Unterbeschäftigung im Oktober 2014 bei 3.636.000 Personen gelegen, das sind laut BA-Bericht 115.000 weniger als vor einem Jahr.

Weiter heißt es in der Pressemitteilung der BA: „Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung sind saisonbereinigt weiter gewachsen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes ist die Zahl der Erwerbstätigen (nach dem Inlandskonzept) im September saisonbereinigt gegenüber dem Vormonat um 19.000 gestiegen. Mit 42,99 Millionen Personen fällt sie im Vergleich zum Vorjahr um 381.000 höher aus“. Nach Hochrechnung der BA hat die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung von Juli auf August dagegen saisonbereinigt um 1.000 abgenommen. Mit 30,32 Millionen Personen liegt sie allerdings gegenüber dem Vorjahr um 479.000 im Plus.

Auch die Nachfrage nach Arbeitskräften befindet sich weiterhin auf gutem Niveau. Laut BA-Bericht waren im Oktober 517.000 Arbeitsstellen bei der Agentur gemeldet, 51.000 mehr als vor einem Jahr. „Saisonbereinigt liegt die Nachfrage gegenüber dem Vormonat um 8.000 im Plus. Besonders gesucht sind zurzeit Arbeitskräfte in den Berufsfeldern Metall, Verkehr und Logistik, Mechatronik, Energie und Elektro, Verkauf, Maschinen- und Fahrzeugtechnik, Gesundheit sowie Hotel und Gastronomie“, meldet die BA. Der BA-Stellenindex BA-X – ein Indikator für die Arbeitskräftenachfrage in Deutschland – sei im Oktober um vier auf 175 Punkte gestiegen. Die Kräftenachfrage setze damit ihren Aufwärtstrend fort.

Artikel teilen:

zurück

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil