Anteil der älteren Arbeitnehmer wächst

Mehr als 1,6 Millionen Beschäftigte hierzulande sind älter als 60 Jahre. Dies vermeldet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) unter Berufung auf aktuelle Zahlen der Bundeagentur für Arbeit (BA). Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht dies einer Zunahme von 170.000 Arbeitnehmern oder  knapp 12 Prozent. Bezogen auf die Gesamtzahl sozialversicherungspflichtig beschäftigter Menschen zwischen 60 und 65 Jahre lag die Beschäftigungsquote zur Jahresmitte 2013 bei 31,7 Prozent, was wiederum einer Zunahme von zwei Prozentpunkten innerhalb eines Jahres entspricht.

Die Ursachen dieser Entwicklung sind einerseits demographisch bedingt: Die Altersgruppe der 60 bis 65jährigen habe sich innerhalb von fünf um circa 16 Prozent erhöht, die Zahl der Arbeitnehmer in dieser Altersgruppe sogar um 83 Prozent. Andererseits sei der Abbau unterschiedlicher Möglichkeiten  einer „staatlich abgefederten Frühverrentung“ ursächlich  für den kräftigen Anstieg älterer Arbeitnehmer, so die FAZ.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück