Nichteinsatzzeiten

Nichteinsatzzeiten bezeichnen Zeiträume, in denen sich der Zeitarbeitnehmer zwischen zwei Kundeneinsätzen befindet. In diesen Zeiten ist er regulär beim Zeitarbeitsunternehmen beschäftigt und erhält Entgelt inklusive aller Sozialleistungen, die so genannte verstetigte Vergütung. Häufig werden Zeitarbeitnehmer in Nichteinsatzzeiten weitergebildet. Nichteinsatzzeiten können über das Arbeitszeitkonto kompensiert werden.

Zurück zur letzten Seite