Was ist die rechtliche Basis für das Arbeitsverhältnis in der Zeitarbeit?

Die rechtliche Basis für das Verhältnis von Zeitarbeitnehmer und Zeitarbeitsunternehmen ist der Arbeitsvertrag. Dieser muss Angaben zur bestehenden Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis sowie zu dem auf das Arbeitsverhältnis angewendeten Zeitarbeitstarifvertrag enthalten. Findet kein Tarifvertrag auf das Arbeitsverhältnis Anwendung, so sind die zwischen den Einsätzen geltenden Arbeitsbedingungen zu vereinbaren. Durch den Arbeitsvertrag wird der Zeitarbeitnehmer zur Arbeitsleistung verpflichtet und erhält im Gegenzug unter anderem Ansprüche auf Lohnzahlung, Urlaub, Urlaubsentgelt sowie Entgeltfortzahlung im Krankheits- und Feiertagsfall gegen das Zeitarbeitsunternehmen.

Erstellt: Uhr