Berlin: "Arbeitsmarktkongress 2019"

Am 23. Oktober lädt der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) gemeinsam mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) zum Arbeitsmarktkongress 2019 im dbb forum berlin GmbH, Friedrichstraße 169, 10117 Berlin ein. Thema des Kongresses sind die Herausforderungen, die durch die Digitalisierung und Autmomatisierung sowie durch den Fachkräftemangel auf den Arbeitsmarkt zukommen. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Auf die Themen des Tages stimmt die Generationenforscherin und Vertreterin der Millenials Dr. Steffi Burkhart die Gäste in ihrer Keynote ein. Die Perspekive der Unternehmer wird durch Jasmin Arbabian-Vogel, Präsidentin im Verband deutscher Unternehmerinnen, Sebastian Lazay, BAP-Präsident, und Christian Baumann, iGZ-Bundesvorsitzender, vertreten. Diese diskutieren im Panel "Aus der Praxis: Neue Arbeitswelten - vor welchen Herausforderungen stehen die Unternehmen?". Die politischen Gestaltungsfelder sind Gegenstand des Panels "Aus der Politik: Digitalisierung, Automatisierung und Demografie - Welche Gestaltungsspielräume hat die Politik?". Auf dem Podium ddiskutieren darüber die Arbeitsmarktexperten Beate Müller-Gemmeke MdB, Bündnis 90 / Die Grünen, Dr. Martin Rosemann MdB, SPD, Johannes Vogel, FDP, und Peter Weiß MdB, CDU. Durch die Veranstaltung führt die TV-Journalistin Anke Plättner. Die Begrüßung und das Schlusswort spricht Prof. Dr. Dr. h.c. Karl-Heinz Paqué, Vorstandsvorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

Der Kongress beginnt um 10 Uhr (Einlass: 9:30 Uhr) und endet um 14 Uhr. Weitere Informationen zum Programm und Ablauf finden Sie in der Einladung.

Anmelden können Sie sich über die Website der Friedrich-Naumann-Stiftung.

zurück

Der BAP ist deutschlandweit in vier Regionen aktiv. Über die interaktive Deutschlandkarte finden Sie die regionalen Ansprechpartner.

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil