BAP-Satzung

Jeder eingetragene Verein wie der BAP braucht eine Satzung, in der zum Beispiel der Vereinszweck und die Verbandsorgane aufgeführt und definiert werden. Daher sagt die Satzung bereits viel über einen Verband aus. Wenn Sie wissen wollen, wie sich der BAP aufgestellt hat, können Sie sich hier unsere Satzung ansehen.

Darin können Sie nachlesen, welche Aufgaben sich der BAP gestellt hat, welche unterschiedlichen Varianten einer Mitgliedschaft es gibt, welche Rechte und Pflichten Mitglieder haben, wie Unternehmen Mitglied im BAP werden können, welche Gremien den Verband steuern und noch vieles mehr.

BAP-Vision

Als Unternehmens- und Arbeitgeberverband sind wir die maßgebliche Stimme und Plattform der Personaldienstleistungsbranche in Deutschland. Für kleine, mittlere und große Personaldienstleister gestalten wir aktiv die Zukunft ihrer Arbeit.

BAP-Leitbild

Wir sind der Ansprechpartner der Personaldienstleistungsbranche für die Politik sowohl auf deutscher als auch auf europäischer und internationaler Ebene. Dabei stärken wir als Sozialpartner der Gewerkschaften das Prinzip der Sozialen Marktwirtschaft und setzen uns für faire und zukunftsfähige Arbeitsbedingungen in der gesamten Branche ein. Dazu unterstützen wir die Professionalisierung der Personaldienstleistungsbranche – insbesondere durch Aus- und Weiterbildungsangebote sowie die persönliche und verlässliche Beratung und Information unserer Mitglieder. Gleichzeitig behalten wir Zukunftsthemen im Blick und entwickeln in Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung den Verband zu einem agilen und nachhaltigen Dienstleister für die Branche weiter. Darüber hinaus stehen wir für demokratische Werte und eine offene, vielfältige Gesellschaft, unabhängig von Alter, Nationalität, Geschlecht, sexueller Orientierung und Identität, Religion oder Weltanschauung.

BAP-Verhaltenskodex

Kernpunkt des BAP-Verhaltenskodex ist eine Selbstverpflichtung der BAP-Mitglieder zum vorbildlichen Verhalten gegenüber Mitarbeitern und Bewerbern, Kunden und Wettbewerbern. Fairness und Transparenz sind dabei entscheidende Grundlagen des Handelns. Vor allem die Wertschätzung der Mitarbeiter ist ein zentrales Anliegen, für das der BAP intern und öffentlich, aber auch in Kundenbetrieben wirbt. Der Kodex ist somit zentrale Richtschnur für die Branche in Deutschland, denn er vereint jahrzehntelange Kontinuität und die Einbindung in europäische Standards für ethisches Verhalten in der Zeitarbeit.

Verabschiedet wurde der Verhaltenskodex 2012 von der Mitgliederversammlung des BAP. Doch was anscheinend recht jung daherkommt, hat eine lange Tradition. Denn der BZA, einer der beiden Vorgängerverbände des BAP, hatte bereits in den 70er Jahren mit dem „BZA-Kodex Zeitarbeit" seinen Mitgliedern hohe ethische Standards beim Führen ihrer Unternehmen gegeben.

Der BAP-Verhaltenskodex ist jedoch nicht nur dieser Tradition verpflichtet. Er greift zusätzlich auf den  „Code of Conduct" der WEC Europe zurück, den Kodex des europäischen Zeitarbeitsverbandes, in dem der BAP als einzige deutsche Organisation Mitglied ist. Diese Leitlinien gelten auch für alle BAP-Mitglieder. Damit hat die WEC Europe ebenfalls Meilensteine gesetzt: Für moralisch einwandfreies Handeln, die Einhaltung von Gesetzen und Arbeitsschutzstandards, Transparenz und eine Anti-Diskriminierungspolitik.

Den BAP-Verhaltenskodex können Sie hier einsehen. 

Der BAP ist deutschlandweit in vier Regionen aktiv. Über die interaktive Deutschlandkarte finden Sie die regionalen Ansprechpartner.

Der BAP ist Tarifpartner der DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit. Die Tarifverträge können Sie in unserem Onlineshop bestellen.

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind.

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Folgen Sie unserem Xing-Profil: Dort informieren wir über unsere Veranstaltungen, Seminare und das Neueste aus der Verbandsarbeit der Personaldienstleister.

Zum XING Profil