Der BAP-Infodienst - maßgeschneiderte Informationen exklusiv für BAP-Mitglieder

Was ist der BAP-Infodienst?

Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) informiert seine Mitglieder regelmäßig mit Hilfe der elektronischen BAP-Infodienste über die relevanten Themen der Branche. Die Informationen, die Sie für Ihre tägliche Arbeit benötigen, werden von den entsprechenden Fachabteilungen Ihres Verbandes aufbereitet und Ihnen per E-Mail zugeschickt. Ob neue Mindestlöhne in der Zeitarbeit, aktuelle Urteile und Trends der Branche oder freie Seminarplätze – mit den BAP-Infodiensten bleiben Sie up-to-date!

Folgende BAP-Infodienste bieten wir Ihnen an:

  • Aktuell
  • Bildung
  • Internationales
  • Medienschau (wöchentlich)
  • Politik
  • Pressemitteilungen
  • Recht
  • Tarif
  • Veranstaltungen

Wenn Sie Ihre Themen ausgewählt haben, können Sie im nächsten Schritt bestimmen, wann Sie die Informationen erhalten wollen: Entweder sofort, täglich oder gesammelt in der Freitagsausgabe. Die BAP-Infodienste kommen als E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie stehen außerdem im BAP-Intranet zur Verfügung  – dort können Sie auch im Nachhinein noch nach bestimmten Themen oder direkt in den jeweiligen Rubriken suchen. Und Sie können die Infodienste natürlich ebenfalls unterwegs bequem über die BAP-App auf Ihrem mobilen Endgerät abrufen.

Wie können Sie die BAP-Infodienste erhalten?

Um die BAP-Infodienste zu erhalten, wenden Sie sich direkt an Ihre Geschäftsführung. Diese verfügt über den sogenannten Masterzugang, und kann dadurch Mitarbeiter des Unternehmens als Abonnenten für die BAP-Infodienste anmelden und darüber hinaus auch einen Zugang zum BAP-Intranet einrichten.

Noch Fragen?

Wenden Sie sich gern für weitere Informationen an die BAP-Geschäftsstelle, Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (E-Mail: presse@personaldienstleister.de), oder kontaktieren Sie direkt Ihre Geschäftsführung als den zuständigen Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen.