„kununu“- Branchenranking: Personalwesen und -beschaffung werden von Arbeitnehmern gut bewertet

Arbeitgeber im Personalwesen und der Personalbeschaffung schneiden im Branchenranking der Bewertungsplattform „kununu“ überraschend gut ab. Von fünf möglichen Punkten erhielt die Personalbranche im Durchschnitt 3,41 Punkte und belegte damit den 15. Platz von insgesamt 37. Damit liegt die Branche bei der Mitarbeiterzufriedenheit im oberen Mittelfeld und überholt sogar Wirtschaftszweige wie Elektro/Elektronik, Chemie, Medizintechnik, Automobil/Automobilzulieferer und Maschinen-/Anlagenbau, die eigentlich in der Öffentlichkeit einen besseren Ruf genießen.

Mit insgesamt mehr als 1.113 Millionen Bewertungen zu mehr als 251.000 Unternehmen ist die XING-Tochter „kununu“ die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform im deutschsprachigen Raum. Die unabhängige und neutrale Plattform setzt auf transparente Bewertungsstandards und Anonymität der Bewertungen. Diese können in Hinblick auf das Betriebsklima, Aufstiegschancen und Mitarbeiterleistungen von (ehemaligen) Beschäftigten, Praktikanten und Auszubildenden vorgenommen werden. In der Branche Personalwesen und Personalbeschaffung verzeichnete das Portal bislang rund 33.000 Unternehmensbewertungen.

Thomas Hetz, Hauptgeschäftsführer des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP), wundert sich nicht über die guten Resultate für die Personalbranche: „Das Ranking bei ‚kununu‘ zeigt, dass die Branche viel besser ist, als sie von so manchem dargestellt wird. Die Fakten – wie zum Beispiel die Vermittlung von Personengruppen, die es am Arbeitsmarkt am schwersten haben, in Beschäftigung – sprechen ohnehin für die Personaldienstleister. Jetzt tun es auch die Arbeitnehmer selbst. Sie stellen den Personaldienstleistern als Arbeitgebern ein insgesamt gutes Zeugnis aus und widerlegen damit auch die auf Skandalisierung angelegte ‚Einzelfallberichterstattung‘.“

Als Sieger des „kununu“-Branchenrankings gingen der deutsche Beratermarkt sowie die Internet- und Multimediabranche mit einem Durchschnittswert von jeweils 3,89 Punkten hervor. Die hinteren Plätze nehmen die Textilbranche mit 2,87 Zählern (Platz 36) und das Handwerk mit 2,84 Punkten (Platz 37) ein.

Wichtiger Hinweis:
Die Weitergabe der persönlichen LogIn-Daten an Dritte ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich der BAP entsprechende rechtliche Schritte vor.

Artikel teilen:

zurück

Pressekontakt

Photo of Ulrike  Heine

Ulrike Heine
Tel. +49 30 206098 -30
Fax +49 30 206098 -39

Mehrmals im Jahr veröffentlicht das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) exklusiv für den BAP aktuelle Zahlen zur Zeitarbeit in Deutschland. Die Ausgaben finden Sie hier.