Hannover: BAP-Regionalkonferenz in Kooperation mit UVN

"Neue Rahmenbedingungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes. Konsequenzen für die unternehmerische Praxis."

Angesichts der sich verändernden Rahmenbedingungen für die Zeitarbeit müssen Personaldienstleister und ihre Kundenunternehmen künftig noch enger zusammenrücken, um die neuen Regelungen einzuhalten und nicht massiv sanktioniert zu werden. »Fallstricke« lauern etwa bei der Ermittlung von Equal Pay oder der Höchstüberlassungsdauer.  Aber auch an manch anderer Stelle müssen alle Beteiligten genau hinsehen. Welche Folgen haben die Änderungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes  konkret für die unternehmerische Praxis? Welche Neuerungen müssen künftig von Zeitarbeitsunternehmen und ihren Kunden besonders sorgfältig beachtet werden? Über diese und andere Fragen wird der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) gemeinsam mit den Unternehmerverbänden Niedersachsen e.V. (UVN) auf einer Regionalkonferenz informieren.

Dazu laden wir Sie und Ihre Kundenunternehmen herzlich ein und freuen uns auf anregende Gespräche mit Ihnen am 23. Februar 2017 in Hannover.

Die Teilnahme an den BAP-Regionalkonferenzen ist für BAP-Mitglieder kostenfrei.

Zeit: 14.30 (Einlass) bis ca. 20.00 Uhr

Aufgrund der großen Nachfrage wird die Regionalkonferenz in größere Räumlichkeiten verlegt.
Neuer Veransstaltungsort: Hannover Congress Centrum | HCC
Raum: „Blauer Saal“
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover

Programm:

Begrüßung
Lutz Martens,
BAP-Regionalsprecher

Dr. Volker Müller, UVN-Hauptgeschäftsführer

Vortrag:
„Notwendiger Arbeitnehmerschutz oder unnötige Bürokratie? Die Neuregelungen des AÜG und ihre Auswirkungen auf Zeitarbeit und Werkverträge“
Prof. Dr. Gregor Thüsing,
Institut für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit, Universität Bonn        

Diskussionsrunde

Andreas Henniger, Leiter der Abteilung Tarifrecht/-gestaltung,
Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE)
Uwe Lagosky, MdB,
CDU-Fraktion, Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales
Sebastian Lazay, BAP-Vizepräsident,
Mitglied der Tarifverhandlungskommission
Kerstin Tack, MdB,
SPD-Fraktion, Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales
Bastian Tau,
Geschäftsführer,
Zeitarbeits-Gesellschaft GmbH Hannover (ZAG)

Moderation: Christoph Meinecke, Stellv. UVN-Hauptgeschäftsführer

Get-together

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Einladungskarte.

Jetzt anmelden - Registrierungscode: AÜG2017

zurück

Der BAP ist deutschlandweit in neun Regionen aktiv. Über die interaktive Deutschlandkarte finden Sie die regionalen Ansprechpartner.